Umfahrung Bütschwil

Heute fahren jeden Tag mehr als 16‘000 Fahrzeuge durch die Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil. Lärm, Luftschadstoffe und Erschütterungen sind die Folgen des Durchgangsverkehrs. Sie wirken sich negativ auf die Lebensqualität der Einwohnerinnen und Einwohner von Bütschwil aus. Das Unfallrisiko ist besonders für Fussgänger und Radfahrer gross. Ausserdem leidet die Aufenthaltsqualität unter dem Verkehr und die Entwicklungsmöglichkeiten sind beschränkt. Die künftige Umfahrungsstrasse kann das Verkehrsaufkommen in den Ortszentren um etwa die Hälfte verringern. Die Bauarbeiten für die 3,8 Kilometer lange Strasse sind auf Kurs. Im Sommer 2020 soll sie eröffnet werden.