Theater St.Gallen

Sowohl aus Altersgründen wie auch aus energetischen, sicherheits- und arbeitstechnischen Gründen muss das Theater St.Gallen grundlegend überholt und an die Bedürfnisse eines zeitgemässen Theaterbetriebs angepasst werden. Es soll für 47.6 Millionen Franken saniert werden. Während den zwei Jahren Bauzeit findet der Theaterbetrieb in einem Provisorium, das zwischen dem Kunstmuseum und dem Historischen und Völkerkundemuseum vorgesehen ist, statt. Die Stimmbevölkerung des Kantons St.Gallen sagte am 4. März 2018 mit 62 Prozent Ja zum «Kantonsratsbeschluss über Erneuerung und Umbau des Theaters St.Gallen». Damit kann der Kanton das Theater für 47,6 Millionen Franken sanieren.